Aktuell sind 50 Gäste und keine Mitglieder online

21 -November -2018 - 09:07

Home

Spielbericht Herren: Bern vs Fribourg - 14.10.1

Bei strahlend schönem Herbstwetter mit sommerlichen Temperaturen spielte das Berner Lacrosse Team, die Bern Titans, zuhause gegen das Team aus Freiburg, die Fribourg Skunks. Auf dem Kunstrasenfeld auf der grossen Allmend kam es zum Zähringer Derby.
Als um 11 Uhr das Face Off (so wird das Anspiel beim Lacrosse genannt) angepfiffen wurde, waren beide Teams Feuer und Flamme. Ein Spiel dauert viermal 15 Minuten, also insgesamt eine Stunde.

Im ersten Viertel mussten beide Teams sich erst einmal abtasten. So kam es auch, dass die Skunks (Stinktiere) aus Freiburg nach acht Minuten das erste Tor erzielten. Dies war ein Weckruf für die Titans. Acht Sekunden vor der Viertelpause gelang #27 Manuel Bühler der Ausgleich. Im zweiten Viertel waren die Titans am Drücker. Dank drei weiteren Toren von #19 Dominic Herren, #23Philippe Matthys und #20 Philipp Schinkelschoek ging das Heimteam mit einem Zwischenstand von 4:1 in die Halbzeit.

Auch das dritte Viertel war ganz unter der Kontrolle des Heimteams. Nach drei Aluminiumtreffern von #39 Moritz Schmid und einem Pfostenschuss von #77 Matthias Friderich gelang es den Titans erneut, den Freiburger Torwart zu bezwingen. Dank Toren von #4 Jakub Tokos, #19 Dominic Herren und #23 Philippe Matthys konnten die Titans bis zur letzten Viertelpause ihren Vorsprung auf 7:1 ausbauen.
Im letzten Viertel merkte man, dass die Beine beider Teams müde wurden.

Es gelangen auf beiden Seiten noch je ein Tor, welches zu einem Schlussresultat von 8:2 (1:1, 3:0, 3:0, 1:1) für das Heimteam führte.

Bern_vs_Fribourg_10.2018

Der Spieltag hat erst begonnen. Nach dem Match der Titans spielten noch die «Ambassadoren» aus Solothurn gegen die «Iroquois» aus Langenthal. Dieses nervenaufreibende Spiel konnten die «Iroqouis» haarscharf und wortwörtlich in letzter Sekunde 8:7 für sich entscheiden.

Sticks up!

(2018) Bern Titans Lacrosse | info(at)bernlacrosse.ch